Willkommen auf der Website der Gemeinde Horw Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Unterricht

Willkommen im Kindergarten



Kinder sind von Natur aus neugierig, wissensdurstig, verspielt, kontakt- und bewegungsfreudig. Von allem Anfang an sind Sie Persönlichkeiten, die erkennen lassen, wo ihre Interessen, Vorlieben und Neigungen liegen. Dem Übergang vom Elternhaus in eine grössere soziale Einheit wird im Kindergarten mit Umsicht Rechnung getragen. Die Schuleingangsstufe legt grossen Wert darauf, dem Grösserwerden der Kinder – der Entwicklung vom Kleinkind zum Schulkind – Rechnung zu tragen und gestaltet diesen Übergang mit grosser Sorgfalt.

Zweijahreskindergarten
Obligatorischer und freiwilliger Kindergartenbesuch
Der Kindergartenbesuch ist im Kanton Luzern obligatorisch. Alle Kinder, die vor dem 1. November das 5. Altersjahr vollenden, sind verpflichtet im Schuljahr, welches im August des gleichen Jahres beginnt, den Kindergarten zu besuchen. Die Eltern bekommen mit dem neuen Volksschulbildungsgesetz jedoch die Möglichkeit, ihr Kind bereits früher in den freiwilligen Kindergarten zu schicken. Der Eintritt in den freiwilligen Kindergarten ist zweimal pro Jahr: im Sommer und nach den Fasnachtsferien möglich.

Kindergartenschuljahr 2017/18
  • Obligatorisches Kindergartenjahr: für Kinder die zwischen 01.08.11 – 31.07.12 geboren sind.
  • Freiwilliges Kindergartenjahr: für Kinder die zwischen 01.08.12 – 31.07.13 geboren sind.

Kindergartenschuljahr 2018/19
  • Obligatorisches Kindergartenjahr: für Kinder die zwischen 01.08.12 – 31.07.13 geboren sind.
  • Freiwilliges Kindergartenjahr: für Kinder die zwischen 01.08.13 – 31.07.14 geboren sind.

Spielen, entdecken und lernen
Der Unterricht im Kindergarten findet in Blockzeiten von Montag bis Freitag von 8.15 bis 11.45 Uhr und an einem Nachmittag in Lerngruppen von 13.30 bis 15.05 Uhr statt. Während der Vormittags-pause von rund einer halben Stunde können die Kinder essen, trinken und sich im Freien bewegen. Die Pause unterteilt den Morgen in zwei unterschiedlich gestaltete Spiel- und Lerneinheiten mit geführten und freien Tätigkeiten.

Damit die Kinder vom Kindergartenbesuch profitieren und nicht überfordert sind, müssen für den Eintritt ins freiwillige Kindergartenjahr folgende Anforderungen erfüllt sein. Bestehen diesbezüglich Bedenken kann die Schulleitung einen früheren Kindergarteneintritt ablehnen:

Das Kindergartenkind…

  • legt den Kindergartenweg zu Fuss oder mit dem Bus – alleine oder anfangs noch in Begleitung zurück.
  • kann sich von seinen Eltern trennen und fühlt sich auch ohne diese wohl in der Gruppe.
  • ist fähig während 4 Lektionen (Blockzeit) am strukturierten Kindergartenalltag teilzunehmen: gemeinsame Aktivitäten, ruhige Phasen und freies Spiel.
  • merkt, wenn es auf die Toilette muss und kann mit kleinen Hilfen, z.B. öffnen des Hosen-knopfs, selbständig aufs WC gehen. Das Kind benötigt keine Windeln mehr.
  • hat Grundfertigkeiten im Rennen, Hüpfen, Treppen steigen und kann ohne grosse Hilfe Kleider und Schuhe an- und ausziehen, Reissverschlüsse und Knöpfe schliessen, Hände waschen und Nase putzen.
  • braucht keinen Nuggi mehr.

Bei Fragen wenden Sie sich an ulla.bachmann@horw.ch, Tel. Nr. 041 349 14 42

Deutsch ist wichtig für den Schulerfolg Ihres Kindes!
Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

Info Sprache Albanisch

Info Sprache Arabisch

Info Sprache Deutsch

Info Sprache Englisch

Info Sprache Französisch

Info Sprache Griechisch

Info Sprache Italienisch

Info Sprache Kroatisch

Info Sprache Mazedonisch

Info Sprache Portugisisch

Info Sprache Spanisch

Info Sprache Tamilisch

Info Sprache Türkisch


Weitere Informationen zu den Kindergärten finden Sie unter der Primarschule.