Willkommen auf der Website der Gemeinde Horw Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Organisation & Information

Covid-Elternschreiben vom 22.09.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Horwer Schüler/-innen

Gerne informiere ich Sie über die aktuelle Situation der Schule bez. der Covid-19-Situation nach den Sommerferien.

Nachdem wir vor den Sommerferien von gar keinen positiv-getesteten Fällen mehr Kenntnis hatten, sind die Covid-19-Zahlen nach dem Schulstart erwartungsgemäss angestiegen. In der Gemeindeschule Horw, mit ihren rund 1'400 Personen (Lernende + Lehrpersonen), gab es jeweils zwischen 20 und 60 Personen, die gleichzeitig in Quarantäne oder Isolation waren. Auch mussten gesamthaft in dieser Zeit 3 Klassen in Quarantäne geschickt werden. Alle Stufen (Kindergarten, Primar-, Sekundarstufe) waren dabei betroffen.

Dank dem freiwilligen, präventiven Testen in der Sekundarschule, bei dem sich sinnvollerweise ein hoher Prozentsatz der Lernenden beteiligt, der zumeist zügigen Umsetzung von Quarantänemassnahmen durch das kantonale Contact-Tracing, unserem Covid-19-Schutzkonzept und natürlich den Anstrengungen der Kinder und Eltern bezüglich der Einhaltung der Schutzmassnahmen konnten glücklicherweise grössere Ansteckungsketten in der Schule weitgehend verhindert werden. Dies dürfte der Grund sein, dass wir in Horw im Vergleich zu anderen Schulen eher tiefe Ansteckungszahlen hatten.

Unser Covid-19-Schutzkonzept wird laufend den Bedürfnissen und den kantonalen Vorgaben angepasst – so auch diese Woche. Am Schulbetrieb ändert sich dabei gegenüber den letzten Wochen nichts Wesentliches: Für die Lernenden ab der 5. Primarklasse und für alle Lehrpersonen gilt im Schulhaus weiterhin die Maskenpflicht. Hingegen wurden die Regelungen bez. Anlässen mit Eltern / Erziehungsberechtigten den kantonalen Vorgaben angepasst:

  • Bei obligatorischen / notwendigen Veranstaltungen mit Eltern gelten weiterhin die üblichen Covid-19-Massnahmen (Masken, Hygienemassnahmen, Abstand, tiefe Teilnehmerzahl, keine Zertifikatspflicht). Ein Beispiel dafür ist der Elternabend in der Klasse Ihres Kindes / in den Klassen Ihrer Kinder.
  • Bei Nicht-obligatorischen / freiwilligen Anlässen hingegen gilt die Covid-Zertifikatspflicht für alle Besucher/-innen über 16 Jahren. Dafür sind bei diesen Anlässen die Covid-19-Schutzmassnahmen auf ein Minimum reduziert (keine Masken, kein Abstand, keine Teilnehmerzahl-Beschränkung). Einzig die Zutrittskontrolle (Covid-Zertifikat + Ausweis) und die Hygienemassnahmen müssen umgesetzt werden. Ein Beispiel dafür ist die Schlussaufführung einer Klasse nach einer Projektwoche.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen gesunden Herbst!

Freundliche Grüsse

Daniel Bachmann

Rektor

Sind Sie unsicher, wie Sie bei leichten Anzeichen einer Grippe vorgehen sollen? Dann kann Ihne die Beilage helfen. Covid-19 Entscheidungshilfe

 


Datum der Neuigkeit 22. Sept. 2021
zur Übersicht