Willkommen auf der Website der Gemeinde Horw Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Organisation & Information

Corona Neuigkeiten der Gemeindeschule Horw

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Horwer Schüler/-innen

Wie Sie eventuell aus den Medien bereits entnommen haben, wurden die Corona-Massnahmen durch den Bund und den Kanton Luzern verschärft. Die beiden wichtigsten Neuerungen sind:

  • Bisher galt die Maskenpflicht für die Kinder der 5. Primarstufe bis zur 3. Sekundarstufe. Neu gilt die Maskenpflicht auch für die Kinder der 1. – 4. Primarstufe.
    Die Masken werden kostenlos abgegeben. Pro Halbtag steht 1 Maske zur Verfügung. Die Verteilung der Masken wird ab Montag, dem 6.12.2021 vorgenommen.
  • Ab Januar 2022 werden zudem präventive Massentests auf freiwilliger Basis in allen Klassen ab der 1. Primarstufe angeboten. Genauere Infos dazu werden folgen. Wir gehen davon aus, dass es sich dabei um Spuckteste o.ä. handeln wird (also keine Nasenabstriche). Wir begrüssen es sehr, wenn möglichst alle Kinder sich an diesen Tests beteiligen würden.

Details zu den vom Kanton beschlossenen Massnahmen können Sie auch der folgenden Mitteilung entnehmen: zur Mitteilung

Aufgrund von Rückmeldungen aus der Elternschaft haben wir erfahren, dass das kantonale Contact-Tracing die bisherige Handhabung der Anordnung der Quarantäne geändert hat und darum unsere Mitteilung (E-Mail) an Sie vom 29.11.2021 schon nicht mehr korrekt ist. Wir bitten Sie dafür um Entschuldigung.
Korrekt ist: Wenn ein Kind von Ihnen positiv auf Corona / Covid-19 getestet worden ist und Sie in diesem Zusammenhang vom kantonalen Contact-Tracing kontaktiert werden, dann bitten wir Sie, vor der Nennung der engen Kontakte Ihres positiv getesteten Kindes zuerst bei der Klassenlehrperson ihres Kindes nachzufragen, mit welchen Lehrpersonen Ihr Kind tatsächlich «engen Kontakt» hatte. Ein wachsender Teil unserer Lehrpersonen tragen zum Beispiel FFP2-Masken, die vor Viren schützen. Diese Information von Ihnen ist wichtig für das Contact-Tracing, damit dieses gezielt (!) die nötigen Quarantänen verhängen kann. Für uns wiederum ist es sehr wichtig, dass die gut geschützten Lehrpersonen nicht in Quarantäne müssen, sonst können wir den Schulbetrieb nicht mehr aufrechterhalten.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe!

Freundliche Grüsse

Daniel Bachmann

Rektor

 


Datum der Neuigkeit 5. Dez. 2021
zur Übersicht