Willkommen auf der Website der Gemeinde Horw Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Organisation & Information

Gemeinsame Ziele und partnerschaftliche Zusammenarbeit


Elternmitwirkung wird möglich, wenn Eltern, Lehrerschaft und Schulleitung dieselben Ziele bezüglich der Entwicklung ihrer Kinder haben und die Verantwortung für das Erreichen dieser Ziele gemeinsam tragen. Offenheit, Respekt und geklärte Verantwortungsbereiche zwischen Schule und Elternhaus schaffen eine Grundlage für den aktiven Dialog und die vertrauensvolle, partnerschaftliche Zusammenarbeit. (Auszüge aus "Elternmitwirkung" und "Leitbild Schulen Horw")

Die organisierte Elternmitwirkung wird an der Schule Horw in Form eines schulhausbezogenen, eigenständigen und geleiteten Elternteams organisiert. Diese ist in den Primarschulhäusern Allmend, Spitz, Hofmatt und Kastanienbaum und an der Sekundarschule eingerichtet.

Das Elternteam...

  • ist Ansprechpartner für Eltern, Schulleitung und Lehrpersonen.
  • pflegt einen regelmässigen Informations- und Meinungsaustausch zwischen Schule und Elternschaft und fördert damit das gegenseitige, partnerschaftliche Verständnis.
  • ermöglicht die Durchführung von Projekten und Anlässen, die zum Leben und zur Gestaltung des Schullebens beitragen. Sei dies durch die Umsetzung der Lehrpersonen oder durch eigene Aktivitäten.

Abgrenzung und Verantwortungsbereiche

Nach den kantonalen Vorgaben haben die Eltern keinen direkten Einfluss auf die Führung und Gestaltung des Unterrichts, die Lehrpläne, die Lehrmittel sowie auf die Schulorganisation (Stundenpläne, Klassenzuteilung) und die Beurteilung der Lehrpersonen. Die Qualitätssicherung der Schule obliegt der Schulführung (Bildungskommission, Rektor, Schulleitungen).